Willkommen im Wanderparadies Werdenfelser Land 

Die oberbayerische Region "Werdenfelser Land" ist ein wahres Eldorado für Wanderer erstreckt sich von Farchant im Norden bis nach Mittenwald im Süden und umfasst Teile der Bayerischen Alpen.

Die Zugspitz Region hält für alle Wanderer und Bewegungsfreudigen mit einem passenden Schwierigkeitsgrad parat. Ob ein leichter Spaziergang im Isartal oder Loisachtal, leichte Touren um den Kranzberg oder Eibsee, wie auch anspruchsvolle Erlebnisse im Karwendel-, Wetterstein- oder Estergebirge - für jeden ist etwas parat.

Werdenfelser Land

Das kulturelle Zentrum der Region ist Garmisch-Partenkirchen. Zum Werdenfelser Land gehören ebenfalls die Orte Farchant und Grainau, sowie die drei Urlaubsorte Mittenwald, Krün und Wallgau, die die Urlaubsregion Alpenwelt Karwendel bilden.

Die Region eignet sich besonders gut für einen autofreien Wanderurlaub. Von Fernbahnhof München bestehen stündliche Verbindungen nach in Richtung Oberbayern. Das Busnetz mit den roten RVO Bussen ist gut ausgebaut und kann in Verbindung mit der Gästekarte kostenlos genutzt werden.

Alles über Mittenwald

Mein Ausgangspunkt

Ausgangspunkt für meine Touren im Werdenfelser Land ist Mittenwald.

Der Ort liegt zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge unmittelbar an der Grenze zu Österreich. Mittenwald mit seinen rund 7000 Einwohnern besticht durch viele Lüftlmalereien und ist ein wichtiges Zentrum des Streich- und Zupfinstrumentenbaus in Deutschland.

Meine Wandertipps  

Meine Unterkunft in Mittenwald

Bei meinen Aufenthalten in Mittenwald wohne ich im Ferienhaus Almröserl . Die Unterkunft liegt direkt an der Isar in unmittelbarer Nähe zur Talstation der Karwendelbahn. Zum Bahnhof/Bushaltestelle sind es nur 8 Gehminuten.

Alle vorgestellten Touren habe ich selbst zu dem angegebenen Zeitpunkt unternommen und spiegeln meine persönlichen Eindrücke wieder. Auch wenn die Beschreibung der Wege nicht immer aktuell ist, so vermittelt die Beschreibung dennoch eine Vorstellung davon, was Sie als Wanderer vorfinden werden. In der Regel verändert sich nichts an den Wegen nichts versehentliches.

Wenn Sie selbst eine Tour planen, sollten Sie sich selbst vergewissern ob die Tour für Sie geeignet ist.

Ich empfehle, Ihrem Beherbergungsbetrieb über die geplante Tour zu informieren, dann kann man in einem hoffentlich nicht eintretenden Notfall gezielt nach Ihnen gesucht werden.

In den meisten Wandergebieten sind die Wegweiser auffällig angebracht und die genannten Zeitangaben sind in der Regel sehr zuverlässig.

Gerade im Sommer können immer schnell Gewitter aufziehen, daher gehört eine winddichte Regenjacke immer in den Rucksack. In den Rucksack gehören natürlich ausreichend Flüssigkeit, eine Brotzeit/Snacks, Sonnencreme und Brille, Wechselshirt, Mütze, kleines Erste Hilfe Set und eine Wanderkarte. Das man passendes Schuhwerk trägt, sollte selbstverständlich sein. Hilfreich können auch Trekkingstöcke sein.

Für alle Tourenvorschläge übernehme ich keine Haftung und für die Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte kann ich nicht garantieren.

Aktuelles Wetter

Tipps für die Umgebung

  • Linderhof Schloss Linderhof Schloss
  • Ettal Ettal
  • Glentleiten Freilichtmuseum Glentleiten Freilichtmuseum
  • Mittenwald Mittenwald
  • Krün Krün
  • Kochel am See Kochel am See

Angrenzende Wandergebiete

  • Ammergauer Alpen Ammergauer Alpen
  • Tölzer Land Tölzer Land

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.