Kranzberg - Wildensee

Freitag, 8. Juli 2022

Aussichtsreiche Traumrunde

Vom Hohen Kranzberg über Wildensee nach Mittenwald

Eine leichte Tour im Wandergebiet des Hohen Kranzberges. Zunächst eine Bergfahrt mit dem Kranzberglift. Vom Gipfel aus haben wir ein sagenhaftes Panorama auf die umliegenden Bergketten und anschließend ein aussichtsreicher Abstieg zum Wildensee und weiter zur Korbinianhütte.

Leichte Wanderung

Dauer: 2:45 Std. - Länge: 7,7 km

Aufstieg: 255 m - Abstieg: 485 m

Meine Tourdetails auf outdooractive

Tourbeschreibung

Mittenwald Kranzberglift Talstation

Start der Tour ist die Talstation des Kranzberglifts

Kranzberg St. Anton

Nahe der Bergstation - Gasthof St. Anton

Kranzberg Wegweiser Gipfel

Abzweig zum Kranzberggipfel


Hoher Kranzberg Isartal Blick

Blick vom Kranzberggipfel in Richtung Isartal - Wallgau - Krün. Vorne ist der Wildensee zu sehen.

Kranzberggipfel Blick Richtung Mittenwald

Blick Richtung Karwendel und Mittenwald

Kranzberg Stadl Abstieg

Abstieg vom Kranzberggipfel


Kranzberg Wildensee Blick

Wildensee

Kranzberg Blick Krotenkopf

Blick Richtung Krotenkopf

Kranzberg Beginn Standortuebungsplatz

Standortübungsplatz


Mittenwald Wildensee Karwendelblick

Wildensee mit Karwedel

Mittenwald Wildenseehütte

Wildenseehütte

Kranzberg Wegweiser Abzweig Barfussweg

Abzweig Richtung Kranzberg - Barfussweg


Kranzberg Barfussweg

Barfussweg

Karwendel Mittenwald Korbinianhütte

Blick von der Korbinianhütte gen Karwendel

Mittenwald Abstieg Wanderweg Korbinianhütte

Weg Richtung Talstation ohne Ausschilderung

Wegbeschreibung

Als Inhaber der AlpenweltCard erhält man ab 3 Übernachtungen eine kostenlose Berg- oder Talfahrt mit der Kranzbergbahn. Um mir heute den Aufstieg bis zur Bergstation zu sparen habe ich dieses Angebot genutzt.

Nach Verlassen der Bergstation führt rechts hoch eine Asphaltstraße in Richtung Kranzberggipfel. Die Straße endet etwa in Höhe des Kranzberghauses, von dem es nur noch wenige Gehminuten bis zum Gipfel sind.

Von dort hat man ein abwechslungsreiches Panorama: die Soierngruppe mit der daneben liegenden nördlichen Karwendelkette und auf das Wettersteingebirge.

Ebenfalls sichtbar ist das nächste Ziel - der Wildensee. Der Weg dorthin ist gut ausgeschildert (Weg Nr. 809/810).

Nach dem verlassen des baumlosen Gipfels schlängelt sich der Pfad durch schattenspenden Wald und immer wieder hat mit grandiose Aussichten auf das Isartal in Richtung Krün und Wallgau aber auch bis zum Krottenkopf.

Nach gut 40 min wird der Standortübungsplatz erreicht. Das betreten ist auf den Wanderwegen gestattet. Der Weg verläuft nun ein kurzes Stück auf einer Asphaltstraße bevor die Kennzeichnung Weg 810 / Wildensee nach rechts abzweigt.

Der Wildensee ist um rahmt mit Bäumen und von hieraus zeigt sich die Karwendelkette von Ihrer schönsten Seite und bei Windstille spiegelt diese sich im Wildensee wieder.

Nach wenigen Metern besteht eine Einkehrmöglichkeit in der Wildenseehütte. Von hier aus folgt man der Kennzeichnung Korbinianhütte. Nach knapp 5 Minuten wird eine Almwiese erreicht (Abzweig mit einer Bank). Man kann nun weiter dem Wirtschaftsweg zur Korbinianhütte folgen, oder wie ich es getan habe, nach rechts in Richtung Hoher Kranzberg abbiegen.

Es geht nun ein kleines Stück bergauf über die Wiese bis der Weg wieder im Wald verläuft. Man erreicht den Barfussweg und biegt nach links in Richtung Korbinianhütte Weg 832 ab. Nach gut 10 min ist die Hütte erreicht (Einkehrmöglichkeit).

Der kurze weitere Abstieg nach Mittenwald gestaltet sich wie folgt: Den Wegweisern Mittenwald (Weg 836 - 829) folgen. Da ich nun direkt an der Talstation des Sessellifts ankommen wollte, bin ich nach etwa 15 min rechts in einen nicht ausgeschilderten Weg gebogen. Wer den Abzweig verfehlt folgt einfach dem Weg 829 und läuft ein Stück an der Straße zur Talstation.

Anfahrt ÖPNV

Der Bahnhof Mittenwald ist mit den Regionalzügen aus Österreich und aus Richtung GAP / München im Stundentakt zu erreichen. Es bestehen ebenfalls regelmäßige Busverbindungen mit dem RVO (Regionalverkehr Oberbayern).

Vom Bahnhof sind es etwa 25 Gehminuten bis zur Talstation des Kranzberglift.

Tipps für die Umgebung

  • Glentleiten Freilichtmuseum Glentleiten Freilichtmuseum
  • Mittenwald Mittenwald
  • Krün Krün
  • Kochel am See Kochel am See
  • Ettal Ettal
  • Linderhof Schloss Linderhof Schloss

Wandertipps

  • Ammergauer Alpen Ammergauer Alpen
  • Tölzer Land Tölzer Land
  • Werdenfelser Land Werdenfelser Land

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.