Lutherstadt Eisleben Rathaus
Dienstag, 13. April 2021

Sachsen-Anhalt

Lutherstadt Eisleben

Lutherstadt Eisleben liegt im südlichen Harzvorland in Sachsen-Anhalt mit etwa 22.000 Einwohnern.

Bekannt ist Eisleben als Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Zu Ehren des größten Sohnes der Stadt führt Eisleben seit 1946 den Beinamen „Lutherstadt“.

Seit 1997 zählen die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg zum UNESCO-Welterbe.

Fotogalerie

Karte

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. In den Einstellungen erfahren Sie mehr über die Nutzung von Cookies auf dieser Seite und können Ihre Präferenzen detailliert anpassen.

Diesen Cookie zulassen

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Lutherstadt Eisleben kann mit den Regionalzügen aus den Richtung Kassel/Göttingen, Halle (Saale) und Erfurt erreicht werden (teils Umsteigeverbindungen).

Bahnhofsinformationen


Geschäfte im Bahnhof: Bäckerei und Kiosk.

Vom Bahnhof bis zum Marktplatz sind es knapp 2 km Fußweg.

Sehenswertes in der Umgebung

Ich verwende Cookies um meine Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Klicken Sie auf Einstellungen für weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren.

Einstellungen