Alfeld (Leine)

Alfeld Leine Alte Lateinschule Fachwerkhaus

Alfeld (Leine) - Lateinschule

Alfeld Leine Fagus Werk

Alfeld (Leine) - Fagus-Werk

Die Kleinstadt Alfeld liegt im Leinebergland auf halber Strecke zwischen Hannover und Göttingen.

Fagus-Werk
Das Fagus-Werk ist seit 2011 UNESCO Weltkulturerbe. Der Firmengründer Carl Benscheid beauftragte 1911 den noch relativ unbekannten Architekten Walter Gropius mit dem Bau der Schuhleistenfabrik . Damit ist dieser Ursprungsbau das Erstlingswerk des Bauhausgründers Walter Gropius. Auch heute nach über 100 Jahren wirkt das Gebäue zeitgemäß und modern.

Lateinschule
Eines der schönsten Fachwerkhäuser Niedersachsen steht alleinstehend in Alfeld: Die Lateinschule, ein reichhaltig verziertes Bauwerk der Weserrenaissance und erbaut 16010. Heute ist in dem prunkvollen Fachwerkbau das Stadtmuseum beherbergt.

Weitere hervorragende Sehenswürdigkeiten sind das im Weserrenaissancestil erbaute Rathaus aus 1586, die Bürgerschenke in der Wende und das Planetenhaus in der Seminarstraße.

Fotogalerie

Anreise

Alfeld (Leine) liegt an der Leinetalbahnstrecke Hannover - Göttingen. Die Züge des Metronom halten dort im Stundentakt.

Die Fußwege von Bahnhof zum Rathaus oder zum FAGUS-Werk betragen jeweils etwa 10 Minuten.

© 2017-2022 Andreas Köhler · Letzte Aktualisierung am 21.06.2022

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.