Würzburg Residenz

Freitag, 14. Februar 2014

Unterfranken

Residenz Würzburg

Die ehemalige Residenz der Würzburger Fürstbischöfe gehört zu den bedeutendsten Schlossanlagen des Barock in Europa. Dieses wird auch damit zum Ausdruck gebracht, das die große Anlage 1981 als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.

Würzburg Residenz

Residenz

Der Bau der Residenz erfolgte im Zeitraum 1719 bis 1744, der Innenausbau wurde 1781 fertiggestellt. Planung und Ausführung erfolgt durch den damals noch jungen und unbekannten Architekten Balthasar Neumann.

Der Hofgarten hat sehr schöne Terrassen, Brunnen und Treppen die mit viele Skulpturen ausgeschmückt sind.

Das heute im Schloss untergebrachte Museum ist ganzjährig zu besichtigen, es sind rund 40 Räume wiederhergestellt.

Fotogalerie

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Dienstag, 5. Juli 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Historische Ludwigstraße in Partenkirchen

  • Donnerstag, 10. Februar 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Olympiastadion - Winterimpressionen

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.