Krün Soiernhaus Werdenfelser Land
Sie sind hier: Startseite » Wanderungen » Werdenfelser Land

Mittenwald - Gerberhäuser - Brunnsteinhütte

Stand: September2021

Eine abwechselungsreiche Runde: Einstieg bei den Gerberhäusern und dann über die Hängebrücke Sulzleklamm hinauf zur Brunnsteinhütte. Abstieg wieder über die Hängebrücke und dann weiter auf dem Leitersteig bis zur Talstation der Karwendelbahn.

Eine tolle Tour mit vielen Ausblicken über Mittenwald bis hin zum Wetterstein.

Mittenwald Brunsteinhütte
Brunnsteinhütte - 1523 m

Meine Tourdetails auf outdooractive

Tourbeschreibung

Mittenwald Hängebrücke Sulzleklamm
Mittenwald Hängebrücke Sulzleklamm

Nach Überquerung der Isarbrücke rechts auf dem Fußweg entlang der Isar gehen. Am Ende des Weges rechts bis zum Bahnübergang und davor dann den Feldweg links parallel zu den Gleisen (Bild 1). Am Ende diesen Weges nach links unter der Bundesstraße gehen. Hinter der Brücke folgt man dem Wegweise in Richtung Leitersteig - Brunnsteinhütte (Weg 285). Am Ende des Talweges erfolgt der Einstieg in den Wald, etwas unscheinbar zwischen den letzten Häusern.

Jetzt folgt ein Waldpfad mit stetigen Anstieg (Bild 2), der Leitersteig wird nach ca. eine Stunde erreicht (Bild 04). Jetzt folgen wir rechts den Leitersteig in Richtung Brunnsteinhütte. Der Steig verläuft auf einer Höhenlinie und nach rund 20 min wird die Hängebrücke über die Sulzleklamm erreicht.

Die Hängebrücke ist 51 m lang und wurde 2010 errichtet (Bild 5 und 6).

Nach passieren der Hängebrücke folgt man an der folgende Weggabelung den Weg 290 (Bild 7) zur Brunnsteinhütte. Nach knapp einer Stunde ist die Hütte erreicht und hier besteht eine Einkehrmöglichkeit (Bild 9).

Mittenwald Leitersteig
Mittenwald Leitersteig

Der Abstieg erfolgt wie auf dem Hinweg. Nach passieren der Hängebrücke gibt es eine Möglichkeit nach Mittenwald über Hoffeld abzusteigen, ich empfehle den Weg nicht da er sehr wegen dem vielen Geröll/Schotter nicht wirklich gut zu gehen ist. Als nächstes Kommt der Abstieg Mittenwald über Gerberhäuser. Das ist der Weg dem man zuvor hochgekommen ist, und wer den Leitersteig nicht weitergehen möchte, verkürzt hier die Tour.

Ich bin weiter auf dem Leitersteig - Weg 284 - gegangen, Trittsicherheit und gutes Schuhwerk sollten auf jedem Fall vorhanden sein (Bild 10 bis 12).

Am Ende des Leitersteigs erreicht man den Weg von/zur Mittenwaldhütte, hier folgt man den Weg 280 in Richtung Mittenwald. Bei den späteren Abzweigungen immer Richtung Karwendelbahn gehen.

Kurz vor der Bundesstraße geht es mittels einer Stahltreppe in einen Graben (Bild 14), dann wieder an der folgenden Treppe hinauf und die Talstation der Karwendelbahn ist erreicht. Auf halber Strecke zur Talstation gibt es links einen Fußweg hinunter zur Isar (Bild 15), von dort entweder zum Parkplatz an der Arena oder zum Bahnhof.

Fotogalerie

Anreise

Der Bahnhof Mittenwald ist mit den Regionalzügen aus Österreich und aus Richtung GAP / München im Stundentakt zu erreichen. Es bestehen ebenfalls regelmäßige Busverbindungen mit dem RVO (Regionalverkehr Oberbayern).

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Individuelle Einstellungen