Donnerstag, 28. Oktober 2021

Gratwanderung über die Ochsenhofer Köpfe

Vom Walmendingerhorn nach Baad

Diese anspruchsvolle Tour verläuft zwischen dem Kleinwalser- und dem Schwarzwassertal. Eingebettet von Ifan und Widdenstein verläuft über den Ochsenhofer Köpfen ein schmaler Gratweg mit wunderschönen Aussichten in die beiden Täler und die Bergwelt von Vorarlberg.

Meine Tourdetails auf outdooractive

Tourbeschreibung

Innere Stierhofalpe Kleinwalsertal Baad

Innere Stierhofalpe

Von der Bushaltestelle Mittelberg-Ort ist es ein kurzer Fußweg zur Talstation der Walmendingerhornbahn. Die Seilbahnfahrt (Bild 1)endet auf einer Höhe von 1948 m. Vor der eigentlichen Wanderung sollte man es nicht versäumen zunächst den Aussichtsreichen Gipfel des Walmendingerhorn auf 1990 m aufzusuchen. Ein Rundumblick mit dem markanten Ifen und dem bekannten Widderstein und der weiteren Walserbergwelt sind einmalig.

Anschließend beginnt die eigentliche Wanderung an der Bergstation. Man kann hier den talwärts gehenden Schotterweg nutzen oder einmal Lift fahren im Panoramaaufzug (Bild 3).

Nach einem kurzen Abstieg über den Schotterweg verlässt man diesen rechts in Richtung Ochsenhofer Köpfe - der Hinweis "nur für Geübte" hat seine Berechtigung. Jetzt kommt zu nächst ein Gegenanstieg. Fast oben angekommen ist ein Skilift in Sichtweite und hier führt der Weg rechts ab, auf die Kennzeichnung auf den Steinen "weiß-blau-weiß" achten. Der nun folgende Gratweg verläuft im leichten auf und ab, teilweise etwas steinig und ausgesetzte Stellen (Bild 6 und 7). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier erforderlich. So verläuft dieser sehr aussichtsreiche Gratpfad bis zur Ochsenhofer Schwarte.

In der Ochsenhofer Scharte angekommen folgt man der Ausschilderung Starzelalpe (Bild 9), einen steilen Weg (Bild 8) über den Wiesenhang. Kurz vor der Alpe verläuft ein ausgetretener Pfad nach links in Richtung der Innere Stierhofalpe (bewirtschaftet- Bild 10 und 11). Ein leicht zu gehender Pfad der immer auf einer Höhenlage verläuft (Bild 13).

Etwa 10 Gehminuten nach passieren der Innere Stierhofalpe kommt eine Weggabelung, der man nach rechts talwärts folgt. Nach einem kurzen Verlauf taucht der Weg in den schattenspendenden Wald ein. Dieser führt vorbei an der nicht bewirtschafteten Unteren Lüchlealpe und endet in Baad an der Bushaltestelle.

Einkehrmöglichkeiten

Anreise

Die Talstation der Walmendingerhornbahn ist über die Bushaltestelle Mittelberg erreichbar. Am Ende der Tour tritt man die Rückfahrt ab der Station Baad an. Beide Stationen sind mit dem Walserbus der Linie 1 erreichbar.

Link zum aktuellen Busfahrplan

Fotogalerie

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Dienstag, 5. Juli 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Historische Ludwigstraße in Partenkirchen

  • Donnerstag, 10. Februar 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Olympiastadion - Winterimpressionen

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.