Montag, 13. September 2021

Schloss Linderhof - Graswang - Ettaler Mühler - Kloster Ettal

Vom Schloss Linderhof zum Kloster Ettal

Eine leichte Talwanderung in den Ammergauer Alpen, die aufgrund Ihrer Länge ein gewisses Maß an Kondition verlangt: Vom Schloss Linderhof durch das Tal der Linder zum Kloster Ettal.

Eine lohnenswerte Tour, die durch ihre wundervolle Landschaft besticht und wir besuchen zwei Highlights. Für den Besuch von Schloss Linderhof und die Gebäude in den Parkanlagen sollte man zwei zusätzliche Stunden einplanen. Am Ende der Tour kann man die Wartezeit auf den Bus mit einer Begehung der Klosteranlage und Basilika überbrücken.

  • Schwierigkeit

    Leicht

  • Dauer

    3:20 Std.

  • Strecke

    12,4 km

  • Aufstieg

    102 m

  • Abstieg

    188 m

Tourbeschreibung

Die Bushaltestelle Schloss Linderhof ist direkt unterhalb des Eingangs zum Schloss und zum Schlosspark (Bild 01).

Im Eingangsbereich sind Einkehrmöglichkeiten und ein öffentliches (kostenloses) WC vorhanden.

Zunächst bietet sich ein Rundgang durch die Parkanlagen (Bild 02 ff.)an, oder je nach Interesse auch eine Schlossführung. Die Parkanlagen sind ohne Eintrittsgeld zugänglich.

Die Wanderung kann man am besten vom Maurischen Kiosk (Plan Nr. 24) aus beginnen. Von dort aus ein kurzes Stück talwärts, dann links in den nicht ausgeschilderten Weg, welcher vorbei an der ehemaligen Bauhütte (Plan Nr. 25) führt. Nach ein paar Minuten Gehzeit werden die Schlossanlagen durch einen Nebeneingang verlassen - nun der Forststraße nach rechts folgen (Wegweiser Graswang, Ettaler Mühler, Ettal - Bild 07).

Der Weg bis Ettaler Mühle ist auch Kinderwagen geeignet und führt durch Wald und Lichtungen (Bild 08). Nach rund einer Stunde wird der kleine Ort Graswang erreicht (Bild 09)

Gleich am Ortseingang kann man nach links in Richtung Ettal über Sonnenweg abbiegen (Bild 10)oder wenn man noch einen kleinen Rundgang durch Graswang unternehmen möchte geht man geradeaus bis zur Staatsstraße (Bild 11). Hier biegt man links in Richtung Kirche ab.

Von der Ortsmitte (Bild 12) gelangt man über die Straße "Sonnenberg Weg" zurück auf den Wanderweg.

Der Weg verläuft am Waldrand vorbei an Rahm bis zur Ettaler Mühler - wie der Name Sonnenweg (Bild 13, 14) es auch aussagt, ist der Weg fast immer in der Sonne gelegen.


Direkt an der Ettaler Mühle überquert man auch die Staatsstraße, der Weg ist in Richtung "Ettal über Notwald" (Bild 15, 17) ausgeschildert. Im weiteren Verlauf hat man immer wieder einen schönen Ausblick auf Ettal (Bild 16). Auf Höhe von Ettal verlässt man den Weg nach links über eine Wiese (Bild 18) und das Kloster Ettal ist erreicht.

Hier bestehen Einkehrmöglichkeiten (z. B. der bekannte Klostergasthof) und die Bushaltestelle für die Rückfahrt befindet sich direkt vor dem Klostereingang.

Sehenswertes in der Umgebung

  • Kloster Ettal Ammergau Ettal
  • Schloss Linderhof Ludwig II Linderhof Schloss
  • Bad Kohlgrub Dorfbrunnen Bad Kohlgrub

Neues im Blog

  • Sonntag, 28. Mai 2023

    Bayern • Unterfranken

    Ebern

  • Freitag, 26. Mai 2023

    Dortmund • Route Industriekultur

    Kokerei Hansa

  • Donnerstag, 18. Mai 2023

    Dortmund • Route Industriekultur

    Zeche Zollern

  • Mittwoch, 15. März 2023

    Niedersachsen • Region Hannover

    Springe

  • Mittwoch, 15. März 2023

    Region Hannover • Deister

    Wanderung von Völksen nach Springe

  • Mittwoch, 1. März 2023

    Spaziergang • Region Hannover

    Rundtour um den Maschsee

  • Montag, 27. Februar 2023

    Radtour • Region Hannover

    Rundtour durch die Wedemark - Negenborn - Brelingen - Bissendorf

  • Mittwoch, 15. Februar 2023

    Radtour • Region Hannover

    Von Langenhagen zum Würmsee

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.