Dienstag, 23. Februar 2021

Thüringen

Nordhausen

Die ehemalige Reichsstadt Nordhausen liegt am Südrand des Harzes. In der Kreisstadt wohnen etwas mehr als 40.000 Einwohner, sie ist neben Hochschulstandort auch die siebtgrößte Stadt Thüringens.

"Nordhusa" wurde erstmals 876 erwähnt und 961 wurde ein Damenstift errichtet. Ab 1220 war Nordhausen neben Mühlhausen eine von zwei freien Reichsstädten in Thüringen. Im 15. Jahrhundert war die Stadt Mitglied der Hanse. Anfang April 1945 wurde Nordhausen durch zwei Luftangriffe zu drei Vierteln zerstört, hierbei fielen viele Fachwerkhäuser durch den Bombenhagel zum Opfer.

Ende der 1940er Jahre erfolgte der Wiederaufbau der Stadt größtenteils im sozialistischen Plattenbau, dennoch ist ein kleiner und liebevoll restaurierter Altstadtkern erhalten geblieben.

Anreise ÖPNV

  • Bahnhof Nordhausen

  • Vom Bahnhof bis zum Stadtzentrum beträgt die Gehzeit ca. 15 Minuten.

    Alternativ mit der Straßenbahn bis Haltestelle Rathaus/Kornmarkt

Karte

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. In den Einstellungen erfahren Sie mehr über die Nutzung von Cookies auf dieser Seite und können Ihre Präferenzen detailliert anpassen.

Diesen Cookie zulassen

★★

★ = sehenswert, wenn am Reiseweg

★★ = sehr sehenswert, lohnt einen Umweg

★★★ = besonders sehenswert, mehrstündiger Aufenthalt

★★★★ = hervorragendes Reiseziel, Tagesausflug

Ich verwende Cookies um meine Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Klicken Sie auf Einstellungen für weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren.

Einstellungen