Templin

Donnerstag, 3. Februar 2022

Perle der Uckermark

Templin

Inmitten der brandenburgischen Seenlandschaft, am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die historische Stadt Templin. Sie ist die flächenmäßig größte Stadt in Landkreis Uckermark und durch ihr anerkanntes Thermalsoleheilbad bekannt.

Nach dem großen Stadtbrand im Jahr 1735 musste die Stadt neu aufgebaut werden. Das neue Straßennetz wurde in Ähnlichkeit eines Schachbrettmusters angelegt.

Rathaus und Marktplatz

Zentraler Punkt der Innenstadt ist das barocke Rathaus mit seinem quadratischen Marktplatz. Nach dem das Rathaus beim Stadtbrand 1735 zerstört wurden ist erfolgte 1751 die Einweihung des neuen Rathauses. Der Barockbau ist dreigeschossig mit Putzfassade und einem Walmdach. Der Uhrenturm wird durch einen preußischen Adler gekrönt.

Templin Marktbrunnen

Marktbrunnen

Templin Rathaus Markttag

Markttag

Templin Rathaus

Rathaus

Templin Rathaus Rückseite

Rathaus Rückseite

Stadtmauer

Templin Berliner Tor

Berliner Tor

Die Verteidigungsanlage stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist nahezu vollständig erhalten. Die rund 1735 m lange und etwa 6-7 m hohe Stadtmauer hat drei Stadttore, 2 Rundtürme und 48 Wiekhäuser.

Templin Töpfertor

Töpfertor

Templin Wiekhaus

Wiekhaus

Templin Prenzlauer Tor

Prenzlauer Tor

Fachwerkhäuser

Templin Akzisehaus

Akzisehaus

Templin Fachwerkhaus Rühlstraße

Rühlstraße

Templin Fachwerkhaus Werderstrasse

Werderstraße

Sonstige Sehenswürdigkeiten

Templin Amtsgericht

Amtsgericht

Templin St Marien Magdalenen Kirche

St Marien Magdalenen Kirche

Templin Pionierbrücke

Pionierbrücke

Bahnanreise

Aus Richtung Oranienburg fahren die Regionalzüge im Stundentakt bis Templin Stadt. Aus der Gegenrichtung von Eberswalde ist die Anbindung im Zweistundentakt.

Bahnhofsinformationen

Templin Stadt

Eine Einkaufsmöglichkeit besteht beim Penny Markt direkt gegenüber vom Bahnhof.

Im Bahnhof selbst gibt es ein Bistro.

Fazit

Besonders bemerkenswert ist die erhaltene Stadtmauer mit Ihren Türmen und Burgen.

Mittelpunkt der Stadt ist der Marktplatz mit seinem barocken Rathaus. Im Zentrum gibt es eine Handvoll von Fachwerkbauten und viele renovierter Stadthäuser.

Es lohnt sich auf jeden Fall einen Stadtmauer Rundgang zu unternehmen - zwei Stunden Zeit sollte man mindestens für den Besuch einplanen.

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Dienstag, 5. Juli 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Historische Ludwigstraße in Partenkirchen

  • Donnerstag, 10. Februar 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Olympiastadion - Winterimpressionen

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.