Montag, 13. Februar 2017

Hannover

Hauptgüterbahnhof

Der Hauptgüterbahnhof Hannover wurde 1877 als Kopfbahnhof in Betrieb genommen. Bis zu seiner Schließung im Jahr 1997 war er einer der größten Güterbahnhöfe in Deutschland. Die Hallenfläche betrug rund 40.000 qm und es wurden bis zu 400 Güterwaggons täglich be- und entladen.

Seit der Schließung lag das Gelände brach und es wurden zu nächst Gleise und Weiche demontiert. Das alte Stellwerk wurde bereits vor Jahren abgerissen, das unten abgebildete Bürogebäude und die angrenzenden Hallenbereiche fielen 2015 dem Abbruchbagger zum Opfer.

Zwischenzeitlich wurde das gesamte Arenal umgestaltet und die ehemalige Güterhalle renoviert.

Fotogalerie

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Dienstag, 5. Juli 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Historische Ludwigstraße in Partenkirchen

  • Donnerstag, 10. Februar 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Olympiastadion - Winterimpressionen

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.