Dienstag, 9. November 2021

Schaumburger Land

Schloss Bückeburg

Die Ursprünge der Anlage lassen sich bis in das Jahr 1304 zurück verfolgen. Das Schloss Bückeburg wird seit seiner Erbauung durchgehend bewohnt und ist daher nur in Teilbereichen im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Ursprünglich von den Grafen zu Holstein-Schaumburg und ab 1640 von den Mitgliedern der gräflichen, später fürstlichen Familie zu Schaumburg-Lippe. Heute lebt Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe im Schloss.

Schloss Bückeburg

Schloss Bückeburg

Die im Stil der Renaissance und des Barock errichtete Anlage erhielt ihr jetziges Aussehen erst im Jahre 1896. Ursprünglich wurde das Schloss als Wasserburg geplant, erhielt dann nach und nach Anbauten. Das Schloss ist heute von Wasserflächen und einem weitflächigen Park umgeben. In der Anlage befindet sich neben Deutschlands einzige Hofreitschule, des weiteren das größte private Mausoleum der Welt.

Fotogalerie

Anreise & Bahnhof

Bahnhof Bückeburg

Bahnhof Bückeburg

Bückeburg liegt an der Bahnstrecke Hannover - Minden (Westfalen) und wird mindestens stündlich mit der Westfalenbahn bzw. S-Bahn Hannover angefahren.

Vom Bahnhof zum Schloss sind es rund 10-15 Gehminuten.

Bahnhofsinformationen
Im Bahnhof selbst gibt es keine Geschäfte.

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

    Nach dem Schnee kam die Sonne: Impressionen von den motivträchtigen Plätzen und Straßen in Mittenwald: Obermarkt, Ballenhausgasse und Im Gries.

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

    In dieser Villa am Wannsee haben während einer Konferenz am 20. Januar 1942 die Nationalisten die "Endlösung" in der Judenfrage geplant und organisiert.

    Die ehemalige Villa Marlier mit Blick auf den Wannsee wurde 1914/15 erbaut und ist heute eine Gedenkstätte.

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

    Sacrow ist ein Gemeindeteil von Potsdam und liegt rund 5 km nordöstlich der Innenstadt. Das Schloss Sacrow wurde 1773 von dem schwedischen Generalleutnant Johann Ludwig von Hordt erbaut. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Sacrow ist die direkt an der Havel gelegene Heilandskirche. Die Kirche wurde 1844 errichtet und sticht durch den außergewöhnlichen Baustil sofort ins Auge.

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Russische Kolonie Alexandrowka

    Auf Wunsch Friedrich Wilhelm III. wurde die Russische Kolonie im Zeitraum 1826 bis 1827 zum Gedenken an seinen verstorbenen Freund Zar Alexander I. angelegt.

    Die Holzhäuser wurden im russischen Stil errichtet und wurden zur Heimat von russischen Sängern. Hierbei handelte es sich um einen Männerchor von gefangengenommen russischen Soldaten im Jahr 1812.

© 2017-2022 Andreas Köhler · Letzte Aktualisierung am 21.06.2022

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.