Jochberg - Walchensee

Montag, 11. Juli 2022

Zwischen Kochelsee und Walchensee

Wanderung auf den aussichtsreichen Jochberg

In den bayerischen Voralpen zwischen Kochelsee und Walchensee liegt der 1565 m hohe Jochberg. Von dem baumlosen Gipfel hat man eine fantastische Aussicht auf die beiden Bergseen, das bayerischer Voralpenland und die umliegende Bergwelt. An Wochenenden kann es schon mal eng um das Gipfelkreuz werden und ich empfehle wenn möglich die Wanderung an einem der Wochentage zu unternehmen.

Mittelschwere Wanderung

Dauer: 4:00 Std. - Länge: 9,1 km

Aufstieg: 759 m - Abstieg: 759 m

Meine Tourdetails auf outdooractive

Tourbeschreibung

Urfeld Walchensee Bootsverleih

Direkt an der Bushaltestelle Urfeld bietet sich dieser Blick auf den Walchensee

Urfeld Walchensee Museum

Walchensee Museum in Urfeld

Einstieg Jochbergweg Urfeld

Einstieg in den Jochbergsteig am Wanderparkplatz Kesselbergstraße


Urfeld Jochbergsteig Pfad

Stetig bergauf führt der Pfad durch den schattigen Wald.

Jochbergsteig Blick zum Herzogstand

Blick zum Herzogstand

Jochbergsteig Blick Kochelsee

Nach einer Stunde Gehzeit bietet sich dieser Blick auf den Kochelsee


Jochbergsteig Blick Herzogstand Heimgarten

Immer wieder schöne Ausblicke wie hier Richtung Herzogstand - Heimgarten

Jochbergsteig Bergwiese

Die Bergwiese ist erreicht und durch das Gitter führt der Weg hinauf zum Gipfel

Jochberg Gipfel Kuh Kochelsee

Jochberg Gipfel Blick zum Kochelsee


Jochberg Gipfel Walchensee

Jochberg Gipfel Blick zum Walchensee

Bergwiese Abzweig Jocheralm

Abstieg zur Jocheralm

Jochberg Jocheralm

Jocheralm


Abzweig Abstieg nach Urfeld

Abzweig hinter der Jocheralm nach Urfeld

Pfeilwegweiser Abstieg nach Urfeld

Pfeilwegweiser an den Bäumen

Uferstraße Walchensee

Uferstraße am Walchensee in Richtung Urfeld

Wegbeschreibung

Nach dem Aussteigen aus dem Bus kann man zunächst einen ersten Blick auf den Walchensee genießen.

Anschließend folgt man der Bundesstraße in nördliche Richtung. Nachdem man das Walchensee Museum passiert hat überquert man nach links die Bundesstraße, ein kurzes Waldstück bevor man die Straße wieder erreicht und ein Stück auf dem Seitenstreifen bergauf gehen muss. Nach einem kurzen Wegabschnitt ist der Wanderparkplatz an der Kesselbergstraße erreicht. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist nun gut sichtbar der Einstieg und man folgt der Beschilderung Richtung Jochberg.

Ab jetzt geht es stetig ohne Unterbrechung bergauf. Der Weg schlängelt sich durch schattenspendenden Wald stetig - teils steil - in Richtung Gipfel. Gerade im Sommer als ich die Tour unternommen habe kann man sich über die schattenspendenden Bäume freuen.

Ungefähr nach der Hälfte des Weges (ca. eine Stunde Wegstrecke) ergibt sich ein wunderschöner Blick auf den Kochelsee.

Kurz vor dem Gipfel wird eine Bergwiese erreicht. Ein Wegweiser zeigt hier dem Weg zur Jocheralm, diesen Weg folgt man jedoch erst auf dem Abstieg. Links führt der steile, aussichtsreiche Weg zum Gipfelkreuz.

Jetzt ist eine Brotzeit angesagt und kann sich einem wunderschönen Panorama erfreuen: Blick zum Kochel und Walchensee bis hin zum Tegernsee. Die umliegenden Gipfel wie der Herzogenstand, Schafreuter, Benediktenwand bis hin zum Karwendel und der weiteren Alpenwelt im dahinterliegenden Teil der Alpen.

Anschließend steigt man bis zum Abzweig Jocheralm den selben Weg zurück. Die Jocheralm ist bereits zu sehen und diese ist schnell erreicht. Die Alm ist von Ende Mai bis Mitte Oktober geöffnet (Montag Ruhetag).

Nun folgt man der Ausschildung in Richtung Sachenbach-Urfeld. Zunächst ein Stück auf der Schotterstraße bevor es nach rund 10 min nach links durch den Wald geht.

Es geht nun stetig bergab, teils auf Pfaden durch den Wald, teils kurze Stücke auf einem Forstweg. Hier kann man schon mal einen Abzweig verpassen da nur ein roter Pfeil auf der Baumrinde gesprüht ist, das ist allerdings kein Problem da die Wege immer wieder zusammenführen.

Am Walchensee angekommen führt nun nach rechts eine Uferstraße zurück zum Ausgangspunkt nach Urfeld.

Anfahrt ÖPNV

Der Ausgangspunkt ist die Bushaltestelle "Urfeld, Kochel am See". Die Haltestelle wird von den RVO Bussen der Linie 9608 (Mittendwald - Kochel am See) angefahren.

Aus Richtung Garmisch-Partenkirchen nutzt man die Linie 9618 bis zu Endstation Bichl, Wallgau um dann in die Linie 9608 umzusteigen. Je nach Wochentag und Zeit können allerdings von der Fahrplanauskunft andere Möglichkeiten angezeigt werden.

Aus Richtung München nutzt man bis Kochel am See die Regionalbahn und anschließend den RVO Bus Linie 9608.

Kalender - Atomuhr

Neues im Blog

  • Dienstag, 5. Juli 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Historische Ludwigstraße in Partenkirchen

  • Donnerstag, 10. Februar 2022

    Oberbayern - Garmisch-Partenkrichen

    Olympiastadion - Winterimpressionen

  • Mittwoch, 9. Februar 2022

    Winter im Werdenfelser Land

    Mittenwald

  • Freitag, 21. Januar 2022

    Berlin-Wannsee

    Haus der Wannseekonferenz

  • Donnerstag, 6. Januar 2022

    Potsdam

    Schloss Sacrow und Heilandskirche

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Dabei setze ich nur essenzielle Cookies ein, die zum Betrieb meiner Seite notwendig sind. Weitergehende Informationen in meiner Datenschutzerklärung.