Nürnberg – Reichsparteitagsgelände

Das ehemalige Reichsparteitagsgelände liegt südlich des Nürnberger Hauptbahnhofes.

Nürnberg Reichsparteitagsgelände Kongreßhalle

Kongreßhalle

Rund um dem Dutzendteich gibt es eine Vielzahl von herbstlichen Motiven(selbstverständlich ist das Gelände auch zu den anderen Jahreszeiten ein Besuch wert).  Die Grundkonzeption des Geländes stamm von Albert Speer.  Einige Bauten sind noch erhalten: Die Grundachse des Geländes ist die Große Straße, die auf die Kaiserburg ausgerichtet ist. In einem Teil der unvollendeten Kongresshalle befindet sich das Doku-Zentrum. Man sollte nicht vergessen den Innenhof, der frei zugänglich ist, zu besichtigen. Hier kann man sehr gut erkannen, das die Halle größtenteils aus Ziegelsteinen gemauert ist.

Das Zeppelinfeld mit der angrenzenden Haupttribüne ist ebenfalls größtenteils erhalten.

Fotoauswahl

 

Tipp

Ein Geländeplan steht [hier] als PDF-Dokument zum Download bereit.

Gastronomie

Nach dem Rundgang durch das Gelände empfehle ich die Einkehr in den  Biergarten „Gutmann am Dutzendteich“, der im nordöstlichen Bereich des Geländes (Nähe Dokuzentrum) liegt.
Alternativ kann ich das Gasthaus „Pillhofer“, direkt gegenüber vom Haupbahnhof empfehlen.

Anfahrt mit der Bahn

Nürnberg ist ICE/IC Halt und sehr gut aus allen Richtungen Deutschlands erreichbar. Zum Gelände gibt es die Möglichkeit mit der Tram Nr. 9, die direkt vor dem Hauptbahnhof abfährt, zu kommen. Diese endet direkt vor dem Doku-Zentrum. Als Alternative bietet sich die S-Bahn Linie 2 bis zur Station Dutzendteich an. Bei einer Fahrkarte mit +City kann diese Strecke entgeltfrei genutzt werden.

Leseempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.