Duisburg – Landschaftspark

Der in Duisburg-Nord gelegene Park ist rund 180 Hektar groß und jederzeit frei zugänglich. Im Zentrum des Park steht ein stillgelegtes Hüttenwerk.

Dem Besucher erwartet ein interessanter Mix von Industriekultur, Natur und Freizeitaktivitäten. Hierzu gehört ein Tauchzentrum im ehemaligen Gasometer, einen alpinen Klettergarten findet man im ehemaligen Erzbunker und in der ehemaligen Gießerei wurde ein Hochseilparcours eingerichtet.

Landschaftspark Duisburg

Landschaftspark Duisburg

Für jedermann empfehlenswert in ein Aufstieg auf den Hochofen 5. Früher wurde hier noch bei 2000 Grad Roheisen geschmolzen und heute führt eine Treppe hinauf zur Aussichtsplattform. Die Plattform ist täglich rund um die Uhr geöffnet (außer bei Schnee, Sturm und Glätte)

Für den Eintritt in den Park und die Aussichtsplattform wir kein Eintrittsgeld erhoben.

Fotoauswahl

Tipp

Die Homepage des Landschaftspark bietet zum Download einen Übersichtsplan als PDF Dokument an.

Anreise mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Duisburg ist ICE und IC/EC Halt. Vom Hauptbahnhof benutzt man die Straßenbahnlinie 903 bis zur Station Landschaftspark Nord (Fahrtdauer 12 min). Von dort aus sind es noch etwa 7 Gehminuten bis zum Parkeingang. Wenn auf dem Bahnticket der Zusatz City+ vermerkt ist, muss für die Fahrt mit der Straßenbahn bis zum Park kein Extraticket erworben werden.

Leseempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.