Hannover – Hauptgüterbahnhof

Der Hauptgüterbahnhof Hannover wurde 1877 als Kopfbahnhof in Betrieb genommen. Bis zu seiner Schließung im Jahr 1997 war er einer der größten Güterbahnhöfe in Deutschland. Die Hallenfläche betrug rund 40.000 m² und es wurden bis zu 400 Güterwaggons täglich be- und entladen.

Seit der Schließung lag das Gelände brach und es wurden zu nächst Gleise und Weiche demontiert. Das alte Stellwerk wurde bereits vor Jahren abgerissen, das unten abgebildete Bürogebäude und die angrenzenden Hallenbereiche fielen 2015 dem Abbruchbagger zum Opfer.

Hannover Hauptgüterbahnhof

Bürogebäude (abgerissen 2015)

Auf einem Teilbereich des Geländes hat DHL eine Zustellbasis errichtet. Ein kleiner Bereich der noch stehenden Halle wird ebenfalls von der Deutschen Post genutzt.

Fotoauswahl

 

Leseempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.