Frankfurt (M) – Museum für Kommunikation

In diesem Museum steht die Kommunikation von der Antike bis zur Neuzeit im Mittelpunkt. Das Kommunikationsmuseum gliedert sich in verschiedene Ausstellungsbereiche: Zeichen/Schrift/Nachricht, Brief und Paket, Telegrafie, Telefon, Radio, Fernsehen und Internet erzählen. Umfangreiche Exponate zeigen die Entwicklung der Technik bis in die Neuzeit.

Das Museum in Berlin ist von den Exponaten umfangreicher und einen Besuch des Frankfurter Museums empfehle ich nur, wenn man sich für die Post, Philatelie und Telefon besonders interessiert.

Der Eintritt betrug bei meinem Besuch im Juni 2013 € 3,00 (Stand August 2017 € 4,00). Für dem Besuch empfehle ich einen zeitlichen Rahmen von ca. zwei Stunden einzuplanen.

Fotogalerie

Gastronomie

Das Museumscafé lädt nach dem Museumsbesuch zu leckeren selbstgebacken Kuchen ein (selbst probiert).

Anreise

Vom Frankfurter Hauptbahnhof aus sind es etwa 10-15 Gehminuten bis zum Museum für Kommunikation, welches direkt am Main liegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.