ICE-T

ICE-T Salzburg Dresden-Neustadt

ICE-T

ICE-T haben sieben Wagen und sind mit Neigetechnik ausgestattet. Diese Zugarnitur ist der Einzige der über einen Halbwagen 1. Klasse/2. Klasse verfügt. Außerdem an dem nicht durchgezogenen roten Streifen an der Stirn zu erkennen. Zusammensetzung ist wie folgt: Steuerwagen 2. Klasse (Nr. 21 bzw. 31), drei 2. Klasse Wagen (Nr. 22-24 bzw 32-34), Bordestaurant (Nr. 26 bzw 36), Halbwagen (1./2.Klasse – Nr. 27 bzw. 37) Steuerwagen 1. Klasse (Nr. 28 bzw. 38).
Es gibt auch ICE-T mit fünf Wagen, die dann Baureihe 415 sind. Steuerwagen 2. Klasse (Nr. 31), zwei 2. Klasse Wagen (Nr. 32 und 33), Bistro mit 2. Klasseanteil (Wagen Nr. 37), Steuerwagen 1. Klasse (Nr. 38)

Strecken: u. a. Hamburg – Passau – Wien, Hamburg – Berlin – Leipzig – München, Dresden – Frankfurt – Wiesbaden
Die Wagen x3, x4, und x7 sind für verbesserten Handyempfang mittels Mobilfunkrepeatern ausgestattet.

Fotoauswahl

Linkempfehlungen

  • Infoseite der DB : Allgemeine Informationen in Kurzform
  • Fahrzeuglexikon : Detailierte techn. Informationen, Sitzpläne und Wagenskizzen, Ausstattungsmerkmale