Quakenbrück 02.09.2020

Die alte Burgmannstadt Quakenbrück ist geschichtlicher, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Artlands und kann mit rund 100 gut restaurierten Fachwerkhäusern glänzen, aus diesem Grund wird die Stadt auch "Rothenburg des Nordens" unter Freunden städtebaulicher Historie genannt.

Weitere interessante Bauwerke der Stadt ist das klassizistische Rathaus aus 1818, die romanische Kirche St. Sylvester, die mittelalterlichen Burgmannshöfe und das mittelalterliche Stadttor "Hohe Pforte".

Die Sehenswürdigkeiten bzw. Innenstadt erschließt sich für den Besucher über den sogenannten Poggenpad". Ein rund 4 km langer Weg mit künsterisch gestaltenen Froschfußandrücken, die in den Bürgersteig eingelassen sind. Beginnend am Rathaus (Marktplatz) führt diese zu den wichtigsten Sehenswürdigekeiten der Stadt.

Quakenbrück St. Marien Kirche
Quakenbrück St. Marien Kirche
Quakenbrück Lange Straße
Quakenbrück Lange Straße
Quakenbrück Marktstraße
Quakenbrück Marktstraße
Quakenbrück Marktplatz Stadtmuseum
Quakenbrück Marktplatz Stadtmuseum
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück St. Marien Kirche
Quakenbrück St. Marien Kirche
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück Rathaus
Quakenbrück Rathaus
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück Marktplatz
Quakenbrück St. Sylvester Kirche
Quakenbrück St. Sylvester Kirche

Neue Bilder

Startseite  Impressum    Datenschutzerklärung